Berufsbildungsbereich (BBB)

Nach Durchlaufen des Eingangsverfahrens wechseln Neueinsteiger in die Werkstatt in der Regel in den Berufsbildungsbereich. Für Schulabgänger ist dies der erste Schritt ins Arbeitsleben. Im Eingangsverfahren wird auf der der Grundlage einer fundierten Kompetenzanalyse gemeinsam mit dem Teilnehmer ein Eingliederungsplan erstellt. Dabei wird der Teilnehmer von der Gruppenleitung und einem Bildungsbegleiter unterstützt. Auf Wunsch kann auch der Psychologische Dienst beteiligt werden. Der Berufsschulunterricht wird von Lehrern der CONERUS-SCHULE (BBS) Norden erteilt.

In folgenden Berufsfeldern bieten wir berufliche Bildung an:

  • Gartenbau: Zierpflanzen, Baumschule, Garten- und Landschaftsbau sowie Floristik.
  • Hauswirtschaft: Textil, Reinigung und Küche.
  • Holz : alle Arbeitsschritte aus dem Beruf des Tischlers.
  • Metall: alle manuellen Arbeitsschritte der Metallverarbeitung,
  • Elektrotechnik: Prüfen, Löten, Montieren.
  • Lager / Logistik: Dieses Arbeitsfeld wird bislang ausschliesslich in unserer Nordsee – Werkstatt vorgehalten.
  • Montage: Dieses Arbeitsfeld wird bislang ausschließlich in unserer Nordsee – Werkstatt vorgehalten.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Ulrike Uphoff
(Dipl.-Pädagogin, Kinder – und Jugendlichenpsychotherapeutin i.A.)
Leitung Berufsbildungsbereich und Bildungsbegleitung
Rheinstrasse 11 – 26506 Norden
Telefon: 04931 – 94 18 13

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Wolfgang Weiß
(Dipl.- Sozialarbeiter)
Bildungsbegleitung
Rheinstrasse 11 – 26506 Norden
Telefon: 04931 – 91 84 42 0

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Während der zwei Jahre im Berufsbildungsbereich werden mindestens zwei Arbeitsfelder durchlaufen. Bei Interesse und Eignung werden interne und externe (Allgemeiner Arbeitsmarkt) Praktika durchgeführt und begleitet. Mit einem eigenen Vermittlungsdienst unterstützt die BHN ihre Beschäftigten bei der Suche nach einem Arbeitsplatz und kooperiert mit vielen Firmen, Kommunen und Behörden. Ergänzt wird unser Angebot durch die arbeitsbegleitenden Maßnahmen zur Persönlichkeitsförderung (Sport, Kultur, Kreativ).

Seit 2016/2017 können TeilnehmerInnen auch Weitere Qualifizierungen absolvieren: Die Behindertenhilfe hat mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Handwerkskammer für Ostfriesland neue Möglichkeiten geschaffen.

Hier finden Sie den Info-Flyer des Berufsbildungsbereiches 

Hier finden Sie unseren Flyer Der Weg in die Werkstatt