Feb
08

Neue Chancen für Teilhabe – Neue Qualifizierungsangebote akkreditiert

veröffentlicht am Februar 8th 2017 in Allgemein

Eine neue Chance für Teilnehmer des Berufsbildungsbereiches (BBB) und Mitarbeiter des Arbeitsbereiches: Nun kann die Behindertenhilfe Norden 4 weitere Qualifikationen anbieten. Die Behindertenhilfe hat mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Handwerkskammer für Ostfriesland neue Möglichkeiten geschaffen. Wir dürfen künftig Hilfskräfte in der Hauswirtschaft und im Gartenbau sowie Handwerksgehilfen in den Bereichen Holz und Metall ausbilden. Juliane Pegel und Ihre Kollegin Simone Heckmann überreichten die zwei Akkreditierungsurkunden der Landwirtschaftskammer Niedersachsen an den Geschäftsführer Klaus Heeren. Auch der Präsident der Handwerkskammer, Albert Lienemann und sein Hauptgeschäftsführer Jörg Frerichs, übergaben die Zulassungsurkunden. Mit den entsprechenden Zertifikaten können nun Absolventen des BBB ihre Qualifikation potenziellen Arbeitgebern nachweisen. Damit verbessern sich die Chancen von Menschen mit Behinderungen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Gleichzeitig bedeutet ein Zertifikat nach zwei Jahren berufliche Bildung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behindertenhilfe eine zusätzliche Motivation, die Qualifizierung anzugehen und erfolgreich zu bestehen. Lob für die Akkreditierung gab es auch von Bürgermeister Heiko Schmelzle. Die Behindertenhilfe Norden sei ein leistungsstarkes Unternehmen mit einer großen Vielfalt im Angebot. Mit der Zulassung durch die Kammern werde dies auch über Norden hinaus anerkannt und wertgeschätzt.
Der Berufsbildungsbereich qualifiziert bereits seit Jahrzehnten die Teilnehmer auf hohem Niveau, sagte Ulrike Uphoff vom Begleitenden Dienst der Behindertenhilfe. Derzeit werden 36 Teilnehmer in sechs Arbeitsfeldern geschult. Mit einem eigenen Vermittlungsdienst unterstützt die BHN ihre Beschäftigten bei der Suche nach einem Arbeitsplatz und kooperiert mit vielen Firmen, Kommunen und Behörden. Die Einrichtung bietet Praktika an oder hilft bei der Suche nach Prktikumsplätzen. „Mit der Erweiterung unserer Qualifizierung um die Hilfskraft und den Handwerksgehilfen erhöhen sich die Chancen unserer Teilnehmer gewaltig“, betonte auch sie. Die Angebote der BHN werden auf die jeweiligen Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten und permanent weiterentwickelt. Dabei bewährt hat sich auch insbesondere die enge Zusammenarbeit mit den Fachdiensten der Bundesagentur für Arbeit.