Sep
04

Verabschiedung Paul de Buhr

veröffentlicht am September 4th 2017 in Allgemein

Rente mit 79? So etwas schafft nur jemand, dem die Arbeit wirklich Spaß macht. „Unser Urgestein“ PAUL de BUHR ging gestern in den mehr als verdienten Ruhestand, den er seit 14 Jahren auf eigenen Wunsch Jahr um Jahr nach hinten verschoben hat. Seit 1981 war er täglich in seiner geliebten Gärtnerei BIRKENHOF anzutreffen. Aber nicht nur dort, sondern auch auf allen Festen, Veranstaltungen und lokalen Ereignissen war Paul präsent: Als Gast, als Reporter und manchmal auch als Sänger unserer BIRKO-Allstars auf der Bühne. Es dürfte wohl wenige Menschen aus dem Altkreis Norden geben, die ihn nicht kennen (oder ihn nicht sogar schon im eigenen Auto mitgenommen haben – Paul ist eben kein Freund langer Reden und öffnete die Beifahrertür meistens mit den Worten “ ick mutt na Maienhaaf, foor mie eben doorhen…). Paul ist eben (einer von vielen) besonderen Menschen. Gestern verabschiedeten ihn seine Kolleginnen und Kollegen mit einem großen Grillfest in der Gärtnerei. Abteilungsleiter Detlef Siefken und Sozialarbeiter Jan Ackermann erinnerten an so manch lustige Begebenheit und Höhepunkte und dankten Paul für die jahrzehntelange Treue und seine Arbeit. Gruppenleiter Christoph Krefter überreichte im Namen aller KollegInnen einen goldenen Spaten (den Paul wahrscheinlich binnen kurzem „blankarbeiten“ wird). Wir wünschen ihm auf jeden Fall einen gesegneten Ruhestand, weiterhin viel Gesundheit, viel Zeit für Freundin, Familie und Hobbys und eine tolle Zeit. Lieber Paul: Bliev gesund un munter un kiek bold weer bi uns rin!