Sep
18

„2+1“ Lösung ist in Sicht!

veröffentlicht am September 18th 2019 in Allgemein

„2+1“ kommt – ein guter Tag für unsere Kindertagesstätte „Am Moortief“!

Bis gestern sahen die Planungsaussichten für die von uns geplante neue Kindertagesstätte in der Donaustraße recht „düster“ aus. Dies hat sich nun geändert!

Mit großer Erleichterung und Freude konnten die Kinder, Eltern und die Fachkräfte unserer KiTa gestern nachmittag hören, dass sich der Verwaltungsausschuss der Stadt Norden nun doch (und zwar einstimmig) für eine „2+1 –Lösung“ (also 2 integrative Kindergartengruppen und 1 Krippengruppe) ausgesprochen hat. Dies verkündete Herr Bürgermeister Heiko Schmelzle im Anschluss an die nichtöffentliche  Sitzung den anwesenden Eltern, die sich seit Tagen sehr engagiert für eine Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit des Kindergartens – auch an dem neuen Standort- eingesetzt haben.

Nun können unsere Planungen für den Neubau weitergehen. Auch für die anstehenden und sicherlich problematischen Vergütungsverhandlungen wünschen wir uns eine gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Stadt Norden, um unserer gemeinsamen Verantwortung für die Zukunft der Norder Kinder mit und ohne Behinderung gerecht zu werden.

Wir danken besonders den sehr aktiven Eltern und Förderern unserer Kindereinrichtungen und allen Norderinnen und Nordern, die sich in den letzten Wochen tatkräftig, bunt und kreativ mit verschiedenen Aktionen für die Weiterführung unseres inklusiven Angebotes eingesetzt haben! Ihre positive Einstellung macht uns Mut für die kommenden Herausforderungen!

Ihr
Klaus Heeren
Geschäftsführer