Sep
14

Informationsbesuch bei der Behindertenhilfe Norden

veröffentlicht am September 14th 2021 in Allgemein

Am 10.09.2021 besuchten Frau Gitta Connemann (M.d.B, stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion) und Herr Dr. Joachim Kleen (CDU- Kandidat für die Bundestagswahl) die Behindertenhilfe Norden gemeinnützige GmbH, um sich über die aktuelle Situation unserer Einrichtung zu informieren.
In einem längeren Gespräch berichteten Frau Nina Häßner (Vorsitzende des Werkstattrates), ihre Assistentin Frau Inga Hojer, Herr Günther Gerdes (Geschäftsführer), Frau Ulrike Uphoff (Bereichsleitung Wohnen), Herr Rudolf Franke (Bereichsleitung WfbM) und Herr Onno Sikken (Prokurist) über die derzeitigen Aufgaben und Herausforderungen. Besondere Themen waren die Bewältigung der Corona-Situation, die für alle, aber besonders für Menschen mit Beeinträchtigung eine Belastung darstellt, aber auch die umfangreiche Arbeit des Werkstattrates, die vielfältigen Angebote der BHN und die Weiterentwicklung in Richtung Inklusion.
Insbesondere Menschen mit einem hohen Unterstützungsbedarf dürfen hier nicht vergessen werden. Aus dem Gespräch wurde deutlich, dass dies eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, die nicht nur von Betroffenen und ihren Unterstützer*innen geleistet werden kann. Wichtig ist die weitere Bemühung um den Abbau von Barrieren, die Mitwirkung und Mitbestimmung durch Menschen mit Beeinträchtigung, die Vernetzung von Hilfsangeboten und eine gesicherte Finanzierung von Maßnahmen, die die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und im Arbeitsleben gewährleisten.
Wir haben uns sehr über den Besuch und den guten Austausch gefreut und hoffen, dass sich aus den gesetzten Impulsen viel Positives entwickelt.

Foto (v.l.): Joachim Kleen, Nina Häßner, Günther Gerdes, Gitta Connemann.