Sep
20

Teilhabe statt Ausgrenzung

veröffentlicht am September 20th 2016 in Allgemein

Das ist das Motto der Kampagne, mit dem die Lebenshilfe sich gegen Verschlechterungen durch das neue Bundesteilhabegesetz und das 3. Pflege-Stärkungsgesetz wendet. Menschen mit geistiger Behinderung brauchen Leistungen der Eingliederungshilfe. Mit dem Bundesteilhabegesetz werden die Leistungen neu geregelt. Die Bundesregierung will mit dem Bundesteilhabegesetz auch die steigenden Kosten in der Eingliederungshilfe eindämmen. Aktuell drohen deshalb massive Verschlechterungen, die wir gemeinsam verhindern müssen! Bleibt das Bundesteilhabegesetz, wie es ist, hat das schwerwiegende Folgen für viele Menschen mit geistiger Behinderung. Ihre Lebensumstände würden sich verschlechtern. Dagegen demonstrieren auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behindertenhilfe Norden. Alle Fakten und Stellungnahmen finden sich hier.