Arbeitsbegleitende Maßnahmen

Unsere Werkstätten sehen ihren Auftrag nicht nur in der Förderung durch Arbeit, sondern möchten die Gesamtentwicklung des Menschen mit Behinderung positiv unterstützen. Es werden arbeitsbegleitend geeignete Maßnahmen zur Persönlichkeitsförderung für die Mitarbeiter (=Menschen mit Behinderung) angeboten. Diese Angebote können während der Arbeitszeit in Anspruch genommen werden. Es werden zahlreiche Kurse sowohl im kulturellen und kreativen Bereich als auch im sportlichen Bereich vorgehalten. Das Angebot berücksichtigt individuelle Wünsche, welche durch Mitarbeiterbefragungen ermittelt werden. Derzeit werden angeboten:

  • Bildung:
    Lese- und Schreibkurse, Englischkurse, PC-Kurse, Erste-Hilfe-Kurse, Kochkurse
  • Kreativ:
    Zirkus-AG, Theater, Töpfern, Filzen, Näh-AG, Kreatives Gestalten, Ausdrucksmalen
  • Musik:
    allg. Musikgruppe, Rock-Gruppe, Veeh-Harfen-Gruppe, Theater und Musik
  • Sport:
    Schwimmen, Sport/Gymnastik, Fußball, Nordic-Walking, Kegeln

Ihre Ansprechpartnerin:

Alexandra Buß – Wittmann
(Dipl.-Sozialpädagogin)
Rheinstrasse 11 – 26506 Norden
Telefon: 04931 – 94 18 43
Telefax: 04931 – 94 18 21

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Die Werkstätten bieten regelmäßig einwöchige Freizeitmaßnahmen an. Auch werden jährlich von den Abteilungen oder Gruppen für alle Mitarbeiter Tagesausflüge organisiert.


Therapeutische Angebote

Auf Wunsch können während der Arbeitszeit einmal wöchentlich verordnete Krankengymnastik und Sprachtherapie in Anspruch genommen werden. Dafür hält unsere Einrichtung Therapieräume vor.